Nationale Hersteller von Sämaschinen!

Nachrichten

Nachrichten

Mistral 6-D MAESTRO

Wir freuen uns sehr Ihnen eine neue pneumatische trailer Sämaschine Mistral 6-D Maestro vorzustellen. Die Maschine benutzt man  für die Aussaat alle Arten Landwirtschaften mit einer Korngröße von 1 bis 10 mm (Getreide, Hülsenfrüchten , Ölsaaten und Gemüse).

Die wichtigsten Geräte der Sämaschine sind ein Rahmen, ein Ventilator,  ein Trichter, Säen Geräte (Schuhe)  und Marker.

Der Rahmen der Sämaschine  ist eine Raumkonstruktion, die aus geschlossenen Profilen verschweißt ist. Der Trichter, der Ventilator, die Sämaschinen,  der Plattentyp-Marker, der hydraulischfeststellte Strahl, die hydraulische Fahrwerk für den einfachen Transport sind an dem Rahmen befestigt.

Die Sämaschine geht gewöhnlich mit  einem abgeschlossen Trichter zusammen, der  in zwei pyramidalen Form aufgeteilt ist,  und Volumen  von 3000l hat, der aus Blech verschweisst ist. Der Trichter hat  einen Zugang  mit der gummierten Gewebe bedeckt, und im Inneren gibt es ein Raster-Eisengitter, das ausgelegt ist  um das Eindringen von großen Fremdkörper in das Dosiergerät zu verhindern.

Der Antrieb des Ventilators  ist  der von dem  BIP Traktor. Das Drehmoment wird durch Antriebswelle und Riemenantrieb übertragt. Der Ventilator erzeugt den Luftstrom zu bewegen, and das  benötigt eine gleichmäßige Verteilung von Saatgut.

Die Dosierkammertyp-Vorrichtung  sind unter dem Trichter angeordnet.

Der Händler verteilt und liefert Getreide und Dünger zu den Getreidegängen, dadurch die Aussaat  zu den Sämaschinen geht.

Die  Säengeräte (Schuhe)  sind zwei von dem Plattentyp sind an den Stützbalken befestigt.

Zwei Plattentyp-Marker gehen mit der Sämaschine zusammen. Das Heben und Senken des Markers ist durch die Schlepperhydraulik-System gemacht.

Es gibt auch das System der Säkontrolle, der Verfügbarkeitsensor von Saatgut in den Trichter, der Sensor der Lüftergeschwindigkeit, Hektarometer.